The International Archives of the Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences
Publications Copernicus
Download
Citation
Articles | Volume XXXVIII-1/C22
Int. Arch. Photogramm. Remote Sens. Spatial Inf. Sci., XXXVIII-1/C22, 149–154, 2011
https://doi.org/10.5194/isprsarchives-XXXVIII-1-C22-149-2011
Int. Arch. Photogramm. Remote Sens. Spatial Inf. Sci., XXXVIII-1/C22, 149–154, 2011
https://doi.org/10.5194/isprsarchives-XXXVIII-1-C22-149-2011

  06 Sep 2012

06 Sep 2012

DEVELOPMENT OF A NEW MULTI-PURPOSE UAS FOR SCIENTIFIC APPLICATION

A. Scholtz, C. Kaschwich, A. Krüger, K. Kufieta, P. Schnetter, C.-S. Wilkens, T. Krüger, and P. Vörsmann A. Scholtz et al.
  • Technische Universität Braunschweig, Institute of Aerospace Systems, Hermann-Blenk-Str. 23, 38108 Braunschweig, Germany

Keywords: Carolo P 360, Subvento, Surveillance, UAS, Modular UAV Design, Integrated Navigation, Autopilot

Abstract. Project SUBVENTO is a joint research project of the research facility Technische Universität Braunschweig and the industry partner BBR - Baudis Bergmann Rösch Verkehrstechnik GmbH in close cooperation with the German Federal Agency for Technical Relief (THW). The Project is funded within the European Regional Development Fund (EFRE) allocated by the European Union. Therein an integrated system for the fast and automated remote detection of heat sources using an infrared camera is being developed. For a precise detection of fires or persons a very accurate navigation system including the algorithms and the hardware is required. Furthermore additional sensors like a multispectral camera applicable in small unmanned aerial vehicles (UAVs) should be implemented. Since the mentioned sensor equipment exceeds the current UAVs' payload limit, a new Carolo type aircraft with a wingspan of 3.6 m is designed. It has an increased payload capability and an extended flight time. This is possible due to an optimized aerodynamic layout and a high efficient propulsion system.

Das Projekt SUBVENTO ist ein Verbund-Forschungsprojekt der Technischen Universität Braunschweig sowie dem Industriepartner BBR – Baudis Bergmann Rösch Verkehrstechnik GmbH und wird in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Technischen Hilfswerk (THW) durchgeführt. Das Projekt wird über den Europäischen Fond zur regionalen Entwicklung (EFRE) durch die Europäische Union gefördert. In diesem Projekt wird ein integriertes System zur schnellen und automatischen Detektion von Hitzequellen mittels einer Infrarotkamera entwickelt. Zur genauen Positionsbestimmung der Feuer oder Personen ist ein präzises Navigationssystem, bestehend aus den Navigationsalgorithmen und der verwendeten Hardware, nötig. Des Weiteren sollen zusätzliche für Unbemannte Flugzeuge (UAVs) geeignete Sensoren, wie beispielsweise eine Multispektralkamera integriert werden. Da dieses Sensorpaket die Nutzlast der bisher verfügbaren Flugzeuge der Carolo Familie übersteigt, wird ein neues Muster mit einer Spannweite von 3,6 m entwickelt. Durch eine verbesserte aerodynamische Auslegung und ein effizientes Antriebssystem wird die Flugzeit und Nutzlastkapazität gesteigert.